Elena Peytchinska, Thomas Ballhausen:

 

FAUNA

 

Sprachkunst und die neue Ordnung imaginärer Tiere

Language Arts and the New Order of Imaginary Animals

 

 

Die Publikation erscheint in der Buchreihe der Angewandten „Edition Angewandte“ im De Gruyter Verlag.

 

Buchpräsentation

18. April 2018 18:00

Universitätsgalerie der Angewandten im Heiligenkreuzerhof, Schönlaterngasse 5, 1010 Wien

Es sprechen: Ferdinand Schmatz, Alexander Damianisch

Lesung und Präsentation: Elena Peytchinska, Thomas Ballhausen

Mit einer Performance von Jack Hauser und Sabina Holzer

 

 

 

Den Begriff des Tier(reichs) aufnehmend, wird in zwölf literarischen Texten Thomas Ballhausens eine Zoologie des Imaginären entworfen. Auf dem vierzehnteiligen mathematischen Denkspiel Stomachion beruhend, entwickeln die digitalen Zeichnungen Elena Peytchinskas ein Netz, ein sich faltend durch den Buchraum bewegendes theoretisches Tier (Origamion). Seine Linien, die gleichzeitig als Grenze und Erweiterung von Sprache zu verstehen sind, reichen in ihrer Bewegung hin zum Text. Literatur und Zeichnung treten in Dialog, ein Atlas der Sprachkunst manifestiert sich in Form einer neuen Ordnung. FAUNA  wird als zu öffnender Denkraum erfahrbar, ohne die Lesbarkeit der künstlerischen Unternehmung zu beeinträchtigen – Zeichnungen und Texte treffen sich als Akteure auf der Bühne des Buchraums.

 

Referencing the animal kingdom, Thomas Ballhausen’s twelve literary texts create an imaginary zoological scenario. Based on Stomachion, the 14-part mathematical mind game, Elena Peytchinska’s digital drawings develop a network – a theoretical animal (Origamion) that moves through the book space with the folding action. Its lines, which should be understood as boundary as well as an extension of language, interweave with the text as they move through the book. Literature and drawing enter into a dialog – an atlas of language art manifests in the form of a new order. In this way, FAUNA can be experienced as a thinking space that is to be opened – without however interfering with the readability of this artistic enterprise; drawings and text meet as actors on the stage of the book space.

 

Mit Begleittexten von / With contributions by:

Ferdinand Schmatz, Marcus Steinweg, Alexander Damianisch

 

 

 

ISBN:  978-3-11-057569-9

320 Seiten, zahlreiche Abb.

Dtsch./Engl.

VP: € 39,95

 

 

http://dieangewandte.at/aktuell/publikationen/publikation_detail?publikation_id=1517814866872